Weinheimer Nachrichten – Neustart im A2

Weinheim. Am kommenden Samstag, 28. Oktober, erlebt der „a2-Keller“ in der Hopfenstraße 4 unter dem neuen Namen „eventfabrik a2“ seinen offiziellen Neustart mit der Veranstaltung „Weinheim rockt“. Betreiber sind Joachim „Yogi“ Kloe, der als Gründer der Heidelberger Musikfabrik Nachtschicht und als Betreiber des Schwimmbad Clubs in Heidelberg einen Menge Erfahrung mitbringt, und Thomas Bösinger, Geschäftsführer der Firma „GVO – Friends for Events“. Das geht aus einer Pressemitteilung der „eventfabrik a2“ hervor. Eines der neuen Formate, die in Weinheim etabliert werden sollen, ist die – ab Dezember jeweils am ersten Samstag im Monat – geplante Veranstaltungsreihe „Weinheim rockt“. Zum Auftakt am 28. Oktober will die fünfköpfige Bon Jovi Tribute Band „Bon Show“ den Gästen mit Songs wie „Livin on a prayer“, „Bed of roses“ oder „You give love a bad name“ einheizen.

Am 1. November startet dann der „Soultrain“, basierend auf der gleichnamigen Sendung aus den 1960ern-Jahren, der fortan an jedem ersten Mittwoch im Monat durch die „eventfabrik a2“ rollen soll. Als Gastgeber fungiert der Weinheimer Bandleader und Saxofonist Klaus Gassmann, den man von der Kultband Soulfinger kennt.

Neben Klaus Gassmann sind die Stellar-Award-Gewinnerin Laeh Jones und Derrick Alexander, zwei Sänger aus Detroit mit an Bord. Unterstützt werden sie von wechselnden Gästen sowie einer vierköpfigen Live-Band.

Weitere Infos gibt es unter: www.a-2-weinheim.de

Leave a comment